Feed: Die Nachrichten der ARD

tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD

Bilder: Werke von Sebastião Salgado

Die Werke des brasilianischen Fotografen Sebastião Salgado sind weltberühmt. 300 davon wurden 2014 im Bremer Focke-Museum ausgestellt. Sehen Sie hier eine Auswahl.

Siemens will 2700 weitere Arbeitsplätze streichen

Der Kahlschlag bei Siemens geht weiter: In der Energiesparte sollen 2700 Stellen abgebaut werden. Auf Deutschland entfallen davon 1400 Jobs - vor allem in Berlin und Erlangen.

Saarbrücken ruft Klimanotstand aus

Saarbrücken hat den Klimanotstand erklärt. Ein entsprechender Antrag der Grünen-Fraktion wurde im Stadtrat angenommen. Künftig sollen bei allen Entscheidungen der Stadt die Auswirkungen auf die Umwelt berücksichtigt werden.

Vorwürfe gegen Goldmine: Dreckiges Gold aus Tansania

Den Betreibern einer Goldmine in Tansania werden Umweltzerstörungen und schwere Menschenrechtsverletzungen vorgeworfen. Journalisten, die über die Missstände berichten wollten, wurden eingeschüchtert. Von L. Kampf und A. Spinrath.

Kommentar: Die nächste Pkw-Maut könnte teurer werden

Die Pkw-Maut sei eine Fehlkonstruktion gewesen, meint Dirk Rodenkirch. Dass sie in der jetzigen Form vom Tisch ist, sei eine gute Nachricht. Doch nun drohe eine Maut 2.0 - mit der Autofahrer noch stärker zur Kasse gebeten werden.

Fall Lübcke: Ermittler gehen Hinweisen auf Mittäter nach

Im Fall Lübcke prüfen Ermittler Hinweise auf Mittäter. Ein Zeuge will verdächtige Autos beobachtet haben. In der Wohnung des festgenommenen Verdächtigen wurde ein versteckter Autoschlüssel gefunden - das Fahrzeug ist bislang nicht aufgetaucht.

Zollfahnder entdecken 670 Kilogramm Heroin

So viel Heroin wurde bisher noch nie auf einen Schlag entdeckt: An der deutsch-polnischen Grenze haben Zollfahnder 670 Kilogramm Heroin in einem Lastwagen entdeckt - getarnt als türkische Spezialität.

Rechter Terror - eine Chronologie: Kein neues Phänomen

Ein mutmaßlicher Rechtsextremist wird verdächtigt, den Kasseler Regierungspräsidenten Lübcke ermordet zu haben. Ein Blick in die Geschichte der extremen Rechten zeigt: Terror ist kein neues Phänomen. Von K. Kumpfmüller.

Ukraine-Konflikt: Merkel will Russland-Sanktionen verlängern

Kanzlerin Merkel hat sich gegen eine Lockerung der EU-Sanktionen gegen Russland ausgesprochen. Ausweiten will sie sie aber nicht. Das forderte der ukrainische Präsident Selenskyj bei seinem Antrittsbesuch in Berlin.

Weltwetterorganisation meldet neue Hitzerekorde

In Kuwait war es mit 53,9 Grad Celsius im Jahr 2016 laut Weltwetterorganisation so heiß wie noch nie seit Beginn der offiziellen Aufzeichnungen. Auch die 53,7 Grad Celsius in Pakistan 2017 sind rekordverdächtig.

Aus für Pkw-Maut: Politische Niederlage für die CSU

Nach dem EuGH-Urteil zur Pkw-Maut steht Bundesverkehrsminister Scheuer vor einem Scherbenhaufen. Während er sich um Schadensbegrenzung bemüht, hagelt es Kritik aus allen politischen Lagern.

Berliner Senat beschließt den Mietendeckel

In der Hauptstadt sollen die Mieten fünf Jahre lang nicht erhöht werden dürfen. Der Senat beschloss Eckpunkte für den sogenannten Mietendeckel. Er soll die Mieter entlasten. Doch es gibt Ausnahmen.

BGH-Urteil: Geldabheben am Schalter darf extra kosten

Wer Geld vom Konto abheben will, geht an den Automaten oder an den Schalter. Für die Bearbeitung am Schalter dürfen zusätzliche Gebühren erhoben werden, entschied nun der Bundesgerichtshof. Allerdings nur begrenzt.

Facebook will Libra zum globalen Zahlungsmittel machen

Facebook will in den weltweiten Zahlungsverkehr einsteigen. Dafür bringt das US-Unternehmen im kommenden Jahr seine Digitalwährung Libra an den Start. Zugang zu Finanzdaten der Nutzer werde Facebook nicht haben.

Ermittler zu Lübcke-Mord: "Anschlag richtet sich gegen uns alle"

Bundesinnenminister Seehofer geht beim Lübcke-Mord von einem rechtsextremen Hintergrund aus. Das lasse die Biografie des mutmaßlichen Täters vermuten. Der Mann war den Verfassungsschutzbehörden seit Jahrzehnten bekannt.

Mindestens 13 Tote bei Erdbeben in China

Am späten Abend bebt in der südchinesischen Provinz Sichuan die Erde. Erst am Morgen wird das Ausmaß der Zerstörung deutlich. Mindestens 13 Menschen verloren ihr Leben, mehr als 200 wurden verletzt.

BGH zu getrennten Paaren: Geschenkt ist nicht immer geschenkt

Eltern schenken ihrer Tochter und deren Mann viel Geld für ein gemeinsames Haus. Doch das Paar trennt sich. Nun muss der Mann das Geld zurückgeben, urteilte der BGH. Ein Sonderfall, denn eigentlich gelte: Geschenkt ist geschenkt.

Fall Lübcke: Warnung vor "Hass der Rechten"

Nach dem Mord an Lübcke zeigen sich Politiker und Experten besorgt über die Gewaltbereitschaft rechter Gruppierungen. Die Kölner Oberbürgermeisterin Reker appelliert, "keinen Zentimeter zurückzuweichen".

Friedenspreis des Deutschen Buchhandels für Salgado

Der Friedenspreis des Deutschen Buchhandels geht in diesem Jahr an Sebastiao Salgado. Der brasilianische Fotograf erhält die Auszeichnung für seinen Kampf für Gerechtigkeit und Frieden.

Deutsche PKW-Maut laut Europäischem Gerichtshof rechtswidrig

Der Europäische Gerichtshof hat die Pkw-Maut in Deutschland gestoppt. Sie diskriminiere Fahrzeughalter aus dem Ausland und sei deshalb nicht mit EU-Recht vereinbar. Geklagt hatte Österreich. Von Klaus Hempel.

Was bislang im Fall Lübcke bekannt ist

Im Fall Lübcke verdichten sich Hinweise auf einen politischen Mord. Was weiß man über den mutmaßlichen Täter Stephan E. und dessen Verbindungen zu Rechtsextremen? Ein Überblick über den Stand der Ermittlungen.

Ex-UEFA-Präsident Platini in Polizeigewahrsam

Die französische Polizei hat den Ex-UEFA-Präsidenten Platini in Gewahrsam genommen. Gegen ihn werde im Zusammenhang mit der Vergabe der Fußball-WM 2022 an Katar ermittelt. Platini wies die Vorwürfe zurück.

Wird Berlin zum Albtraum für Immobilieninvestoren?

Um die Verdrängung von Mietern zu stoppen, will die Berliner Landesregierung einen Mietpreisdeckel einführen. Bei den Wohnkonzernen sorgt das für erhebliche Unruhe. Viele Immobilienaktien sind unter Druck.

Europäischer Gerichtshof kippt deutsche Pkw-Maut

Die deutsche Pkw-Maut ist nicht mit EU-Recht vereinbar. Die Abgabe sei gegenüber Fahrzeughaltern aus dem Ausland diskriminierend, entschied der Europäische Gerichtshof. Geklagt hatte Österreich.

Chefermittler prüft Todesursache von Ägyptens Ex-Präsident Mursi

Herzinfarkt? Mord? Vernachlässigte Behandlung im Gefängnis? Nach dem Tod des ägyptischen Ex-Präsidenten Mursi sucht der Generalstaatsanwalt nach der Ursache. Auch die Vereinten Nationen fordern eine Untersuchung.

Trump kündigt Ausweisung von Millionen illegalen Migranten an

US-Präsident Trump will Millionen illegal eingereister Einwanderer ausweisen. Er kündigte an, dass die Behörden nächste Woche damit beginnen würden. Schätzungsweise zwölf Millionen Menschen sind illegal in den USA.

21 Monate Haft für Teilen des Terror-Videos von Christchurch

Der Attentäter von Christchurch hatte seine Tat live auf Facebook gezeigt. Diese Video wurde weiterverbreitet - unter anderem von einem Neuseeländer aus der Neonazi-Szene. Er muss dafür nun 21 Monate ins Gefängnis.

Chronologie zur Pkw-Maut: Herzensprojekt der CSU

Die deutsche Pkw-Maut ist ein Herzensprojekt der CSU. Kanzlerin Merkel war zunächst dagegen. Dennoch wurde das Vorhaben in den Koalitionsvertrag aufgenommen. Eine Chronologie. Von Dagmar Pepping.

Vor EuGH-Urteil: Ist die Pkw-Maut diskriminierend?

Schon vor ihrer Einführung reichte Österreich Klage gegen die geplante Pkw-Maut ein. Sie diskriminiere EU-Ausländer. Nun wird das Urteil erwartet. Christoph Kehlbach fasst die Knackpunkte des Rechtsstreits zusammen.

Berliner Mietendeckel - Zukunftsmodell für den Bund?

Deckel drauf - und gut? Der Berliner Senat will gegen steigende Mieten und Wohnungsnot vorgehen - mit einem Mietendeckel. Wie funktioniert das Modell? Und welche Kritik gibt es? Antworten von Sandra Stalinski.

Istanbul: Endspurt vor der Neuwahl

Am Sonntag wird in Istanbul erneut ein neuer Bürgermeister gewählt, nachdem die letzte Wahl annulliert wurde. Beide Kandidaten gehen im Endspurt in die Offensive - es ist eine Wahl mit Signalwirkung. Von Karin Senz.

Mursi soll an Herzinfarkt gestorben sein

Nach kurzer Redezeit bricht Ägyptens Ex-Präsident Mursi vor Gericht zusammen. Wenig später ist er tot. Das Staatsfernsehen berichtet, Mursi sei an einem Herzinfarkt gestorben. Die Muslimbrüder sprechen von Mord.

USA entsenden 1000 weitere Soldaten in den Nahen Osten

Die USA entsenden 1000 weitere Soldaten in den Nahen Osten - zu "Verteidigungszwecken" im eskalierenden Konflikt mit dem Iran. Zuvor hatte das Pentagon neue Fotos zum Angriff auf zwei Tanker vorgelegt und Teheran belastet.

Iran-Konflikt: USA schicken Soldaten und legen neue Fotos vor

"Iran hat es getan", sagt US-Präsident Trump. Dessen Verbündete haben daran Zweifel. Nun legte die US-Regierung neue Fotos vor, die Irans Angriffe auf Tanker belegen sollen. Und sie schickte weitere Soldaten. Von Jan Bösche.

U21-EM: Zum Auftakt ein 3:1-Sieg gegen Dänemark

Erst war es eine zähe Angelegenheit. Dann zeigten die deutschen Fußball-Junioren Offensivqualitäten. Mit einem 3:1-Sieg gegen Dänemark startete die U21-DFB-Elf in die Europameisterschaft in Italien und San Marino.

Iran-Analyse: Eine waghalsige Politik

Im Atomstreit scheinen weder der Iran noch die USA nachgeben zu wollen. Auf beiden Seiten bestimmen Hardliner das Geschehen, analysiert Natalie Amiri. Das könnte schwerwiegende Folgen für Europa haben.

Einschätzung zum Fall Lübcke: "Eine regelrechte Hinrichtung"

Der Mord an dem Kasseler Regierungspräsidenten Lübcke sei eine regelrechte Hinrichtung gewesen, sagt ARD-Terrorismusexperte Mascolo. Er beobachte "seit langer Zeit schon" einen Radikalisierungsprozess in der rechten Szene.

Ägyptens Behörden prüfen Umstände von Mursis Tod

Nach kurzer Redezeit bricht Ägyptens Ex-Präsident Mursi vor Gericht zusammen. Wenig später ist er tot. Die Muslimbrüder, denen Mursi lange angehörte, sprechen von Mord. Die Behörden lassen die Todesumstände nun prüfen.

Mit 95 Jahren gestorben: Trauer um Mode-Ikone Vanderbilt

Sie wurde berühmt als Millionenerbin, Mode-Ikone, Malerin, Kunstsammlerin und Buchautorin. Gloria Vanderbilt war eine glamouröse Erscheinung und ein Liebling der Klatschpresse. Nun ist sie im Alter von 95 Jahren gestorben.

Frauen-Fußball-WM: DFB-Team gewinnt souverän gegen Südafrika

Deutschland hat bei der Frauenfußball-Weltmeisterschaft das letzte Vorrundenspiel mit 4:0 gegen Südafrika gewonnen. Nach dem dritten Sieg im dritten Spiel zieht das Team als Gruppenerster ins Achtelfinale ein.

Seit: 19.12.2018

Zugriffe heute: 3 - gesamt: 350.